Kartause von Valldemossa

Kartause von Valldemossa

Wer Valldemossa besucht, sollte die Königliche Kartause (La Real Cartuja) nicht verpassen. Das beeindruckende Gebäude stammt aus dem 14. Jahrhundert, während der Herrschaft von König Jaume II., der es als Residenz für die königliche Familie errichten ließ. Der König hoffte, dass die Natur dort das Asthma seines Sohnes Sancho heilen würde. Im Laufe der Zeit haben verschiedene berühmte Persönlichkeiten wie Rubén Dario, Unamuno, Azorín oder Chopin, die in Begleitung von George Sand während seines Aufenthalts ein Werk komponierten, diesen Ort besucht. Im Museum sind antike Werke und Relikte von Menschen ausgestellt, die hier übernachtet haben.


Wo liegt die Kartause von Valldemossa auf der Karte


Anfahrt: tägl. fahren Busse von Palma nach Valldemossa – Einstieg: Plaza Espania (etwa 30 Minuten Fahrt) Fahrplan hier….!


Anschrift und Öffnungszeiten


Anschrift

Celda de Frédéric Chopin y George Sand – Celda n°4

Real Cartuja de Valldemossa
07170 Valldemossa
Mallorca – Spanien

Telefon: + 034 696 405 992
E-Mail: info@celdadechopin.es

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten: Sommerzeit Werktags (April – Oktober) von 10.00 – 18.00 Uhr – Sonntag: 10.00 – 14.00 Uhr; im Winter kürzer geöffnet

Eintrittspreise:

4,00 € pro Person – Kinder unter 10 Jahren 2,00 €;

Kombikarte Kartause von Valldemossa bei Musement.com

Highlights

  • Kartause von Valldemossa
  • Palast von König Sancho
  • Klöster und Gärten

Die Kartause von Valldemossa in der Geschichte


Der Ursprung des Gebäudekomplexes geht auf die Zeit von König Jaume II. (James II.) von Mallorca zurück, der diese außergewöhnliche Lage in der Berglandschaft von über 400 Metern über dem Meeresspiegel in der Sierra de Tramuntana zum Bau eines Palastes auswählte. für seinen Sohn Sancho, bekannt als “Palast des Königs Sancho”. 1399 übergab Martin von Aragon den Kartäusermönchen alle königlichen Besitztümer von Valldemossa. Sie gründeten die Kartause und lebten dort bis 1835, als sie durch kirchliche Beschlagnahmen in Privatbesitz überging Juan de Dios Álvarez Mendizábal, geb. Álvarez Méndez (* 25. Februar 1790 in Cadiz; † 3. November 1853 in Madrid) war ein spanischer Politiker und Der spanische Premierminister (Presidente de Gobierno).

Möchten Sie noch weitere Empfehlungen lesen? Blättern Sie zu einem vorherigen Beitrag oder lesen Sie den nächsten Beitrag!

Pin It on Pinterest

Share This